Gitarre, Zauberkunst, Geschichten

Am 14. März  2020 gibt es um 20 Uhr im Bürgerhaus Hemelingen den mittlerweile 67. Kleinkunstabend.
Die bewährte Mischung aus Musik, gesprochenem Wort und darstellendem Spiel wird wie immer von
Hans-Martin Sänger präsentiert, der vermutlich auch ein paar eigene kleine Beiträge dabei hat.

Das gesprochene Wort kommt von Mirjam Phillips. Die Autorin ist Mitglied beim Bremer Krimi-Stammtisch, schreibt aber gerne auch Kurzgeschichten mit einem satirischen Touch. Sie ist eine mitreißende Vorleserin, der man gebannt zuhört, und bisweilen reichert sie ihre Darbietung mit theatralischen Elementen, einem eigenwilligen Humor, einer dezent sarkastischen Note oder auch ein wenig Musik an. 

Musikalisch dürfen wir eine Fusion von Klassik und Pop erleben. Das Gitarren-Duo mit dem ungewöhnlichen Namen Master Tofu’s Masterclass besteht aus den renommierten Gitarristen Andreas Lieberg und Arne Hollenbach. Sie haben neben eigenen Stücken auch Filmmusik und Popsongs im Programm, beispielsweise von Jimi Hendrix, Metallica oder Cyndi Lauper. Die Darbietung dieser Stücke und Lieder auf der klassischen Gitarre macht sie auf eine ganz neue, reizvolle Art zugänglich. Höreindrücke vorab liefert die Webseite ›www.mastertofu.de‹.

Daniel Hank schließlich ist ein junger Zauberer, der aber schon seit seinem elften Lebensjahr im Geschäft ist und bereits zahlreiche Preise einheimsen konnte – unter anderem darf er sich ›Deutscher Jugendmeister der Kartenkunst‹ nennen. Mit seinem Charme, seiner Begeisterungsfähigkeit, einer milden Selbstironie und natürlich seinen perfekten Illusionen schafft es Daniel Hank, der für Kinder auch unter dem Künstlernamen Aronax auftritt, jedes Publikum in seinen Bann zu ziehen.

zurück zu ›Events‹